26.Sep.2017 - DIY Topfuntersetzer auf Rundhölzern und Filzkugeln

Topfunterstzer aus Rundhölzern und Filzkugeln basteln

Holz ist und bleibt mein absolutes Lieblingsmaterial. Man kann damit so viele tolle Dinge bauen und natürlich auch basteln. Ob nun das Nachtlicht aus dem letzten Projekt oder der Schlüsselhaken mit Silberlöffel. Dieses Mal zeige ich, wir ihr aus Rundhölzern und Filzkugeln einen Topfuntersetzer basteln könnt. Funktioniert übrigens auch prima für Tee- oder Kaffeekannen.

Alles, was ihr für das Projekt braucht:
 

  • Akkubohrer
  • Rundholz 2 cm
  • 9 Filzkugeln 2 cm
  • Kordel
  • Nadel
  • Schneidlade

Materialliste für den Topfunterstzer aus Rundhölzern und FilzkugelnRundhölzer für Topfunterstzer zusägen

Im ersten Schritt werden aus einem Rundholz vier gemacht. Hierzu nehmt ihr eine Säge und am besten eine Schneidlade, damit ihr gerade Kanten erhaltet. Die Rundhölzer sollten jeweils eine Länge von 17 Zentimetern haben. Bei Bedarf können die Kanten noch etwas abgeschliffen werden.

Mit Akkubohrer Löcher in Rundhölzer bohrenFilzkugeln auffädeln


Kein Do-it-yourself-Projekt ohne den neuen pinken Akkuschrauber!


Im nächsten Schritt müssen in jedes der entstandenen Rundhölzer jeweils drei Löcher gebohrt werden. Ein Loch kommt in die Mitte und die beiden anderen jeweils etwa einen Zentimeter von der äußeren Kante entfernt.
Sobald alle Löcher gebohrt sind, werden die Filzkugeln mit der Kordel aufgefädelt. Hierzu brauchen wir eine lange Nadel, durch welche auch die etwas dickere Kordel passt. Zunächst wird die etwa ein Meter lange Kordel durch ein seitliches Loch geführt und verknotet. Im Anschluss muss die Kordel durch das mittlere Loch. Nun werden jeweils die ersten beiden Filzkugeln aufgefädelt. Anschließend folgt wieder ein Rundholz.

Filzkugeln und Rundhölzer zu Topfuntersetzer zusammenführenDer fertige Zopfuntersetzer


Gleich ist der DIY-Topfuntersetzer fertig


Diese Schritte werden so lange wiederholt, bis alle Rundhölzer und sechs der Filzkugeln aufgefädelt sind. Nun muss die Kordel durch das noch freie Loch des zuletzt verwendeten Rundholzes. Sind alle Hölzer und Kugeln aufgefädelt, wird wieder ein Knoten gemacht und der Untersetzer ist einsatzbereit.
 

Dani von Gingered Things

 


Bewertungen für diesen Beitrag

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!

Abgegebene Bewertungen




Zeige 0 bis 0 (von insgesamt 0 Bewertungen)
Seite: