22.Nov.2017 - DIY Adventskalender im Glas als Gastgeschenk

Adventskalender im Gals ganz fix selbst machen

In ein paar Tagen beginnt sie wieder, die magische Vorweihnachtszeit. Manche haben ihre Vorbereitungen schon Anfang November abgeschlossen und der Adventskalender ist schon lange gefüllt und wartet nur darauf, am 1. Dezember aus dem Versteck geholt zu werden. Andere wiederum, und da schließe ich mich nicht aus, werden langsam nervös, da sie noch keinen Plan haben, ob es einen Kalender geben soll und wenn ja, wie er denn nun aussehen soll. Für alle, die keine Lust auf den langweiligen Schokoadventskalender haben, habe ich eine schöne und schnelle Alternative. Den Kerzenkalender im Glas. Er eignet sich auch prima als kleines Mitbringsel.


Das braucht ihr für den DIY-Adventskalender

 
  • Cuttermesser

  • Korken

  • Glas

  • 24 kleine Kerzen

  • Watte

  • Kreidestift

  • Kerzenhalter

Benötigtes Material für den Adventskalender im GlasKorken mit dem Cuttermesser auf die richtige Größe zuschneiden

Im ersten Schritt werden etwa zwei Millimeter des unteren Rands vom Korken abgeschnitten. Wer möchte, kann sich vorher eine Hilfslinie zeichnen. Diese sollte etwa in fünf Millimeter Höhe um den Korken gezeichnet werden. Einmal mit dem Cuttermesser einritzen und dann die zwei Millimeter von unten bis zur eingeritzten Linie abschneiden.

Kerzenhalter halten die Kerze auf dem Korken festEtwas Watte als Schneeersatz sorgt für Schneegestöber

Um jeden Tag eine Kerze auf den Korken stecken zu können und sie nicht immer mit Wachs befestigen zu müssen, kann man einen kleinen Kerzenhalter einstecken. Diese sind oft in der Packung von den Geburtstagskerzen enthalten.

Damit die Kerzen besser im Glas stehen bleiben befüllt ihr es mit ein wenig Watte. Alternativ könnt ihr auch grobes Salz oder Kunstschnee nehmen.

Kerzen bündeln und in dei Watte steckenGlas winterlich mit Sternen verzieren

Mit einer Kordel bindet ihr nun alle Kerzen zusammen und stellt sie zwischen die Watte in das Glas.


Adventskalender individuell gestalten

 

Für mehr weihnachtliche Stimmung könnt ihr das Glas nun noch mit einem Kreidestift verzieren. Sterne oder Schneeflocken sind schnell gezeichnet und sehen hübsch aus. Der Stift lässt sich später auch wieder komplett entfernen, sodass ihr das Glas auch prima als Trinkglas weiterverwenden könnt.

Und schon ist er fertig, der kleine Adventskalender zum Mitbringen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit der Farbe der Kerzen und dem Dekomaterial bestimmt ihr, wie euer kleiner Adventskalender am Ende aussieht.

 

Dani von Gingered Things


Bewertungen für diesen Beitrag

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!

Abgegebene Bewertungen




Zeige 0 bis 0 (von insgesamt 0 Bewertungen)
Seite: